Navigation überspringen

Hauptkategorien:
News Freizeit Fotoalbum Community Die Region Musik TV & Video
Unterkategorien:
Übersicht   Aachen   Bergisches Land   Düsseldorf und Umgebung   Köln und Umgebung   Münsterland   Niederrhein   Oberbergischer Kreis   Ostwestfalen-Lippe   Rhein-Sieg-Kreis   Ruhrgebiet   Sauerland   Siegerland   Überregional   Themenwelt   Gewinnspiele   Intern & Editorial  

Suche und Login überspringen
Nachrichten aus Ihrer Stadt:    Impressum/Kontakt     Servicetelefon: 0700/33 777 777 (12 Cent/Min.*)   RSS Feed XML 0.9
My-NRW Regioportal Menü NRW[on] Online Verlag - Regionale Onlinemagazine und Communities in Nordrhein Westfalen
Suche
Login
Nick:
Pw:
Anmelden Passwort?

Motorräder gut aus der Winterruhe holen

Druckversion Im Forum diskutieren

31.03.2014 - 11:23 Uhr - Enge Kurven und freie Landwege genießen – mit den milderen Temperaturen beginnt auch im Oberbergischen Kreis wieder die Motorradfahr-Saison. Damit enge Kurven aber auch sicher genommen werden können, gilt es ein paar Tipps zu beachten.

Maschine aus dem Winterschlaf erwecken
Die Maschine holt man am besten mit einer gründlichen Reinigung aus der Winterruhe. In den Wintermonaten haben sich Dreck und Staub in kleinen Ritzen abgesetzt, am besten kommt man mit einem Hochdruckreiniger an diese Stellen. Reifen oder Schläuche sollten jedoch ausgespart werden. Anschließend sollte man auf jeden Fall einen Blick auf die Prüfplakette werfen. Eine orangene oder abgelaufene blaue Plakette bedeutet, dass die Hauptuntersuchung durchgeführt werden muss. Online kann man über das Portal Autoscout24 ganz einfach selbst herausfinden, wo sich die nächste Werkstatt befindet. Sofern die nächste HU nicht unmittelbar bevorsteht, kann man selbst die Flüssigkeitsstände überprüfen sowie Motoröl und Bremsflüssigkeit nachfüllen. Bei wassergekühlten Motoren muss auch der Stand der Kühlflüssigkeit gecheckt werden.

Reifen auf den Prüfstand
Unter den häufigsten Mängeln bei verunglückten Motorrädern lfinden sich zwei Dinge, denen jeder mit ein wenig Sorgfalt begegnen kann: Reifendruck und Reifenprofil. Des Weiteren ist auch die Beleuchtung ein oft festgestellter Mangel. Der TÜV Rheinland empfiehlt Motorradfahrern, die ihre Maschine aus dem Winterschlaf holen, ein besonderes Augenmerk auf die Reifen zu legen. Hans-Ulrich Sander, Kraftfahrtexperte von TÜV Rheinland rät, auf Risse, Beulen und poröse Stellen zu achten. Die gesetzliche Mindestanforderung liegt bei einem Profil von 1,6 Millimetern, man fährt jedoch besser mit mehr Profil.
Die Empfehlungen bezüglich des Luftdrucks sind abhängig vom Hersteller, generell wird jedoch zu einem zweiwöchigen Turnus zur Überprüfung des Reifendrucks geraten. Vor jeder größeren Fahrt und mit jeder zusätzlichen Person sollte der Druck angepasst werden. 0,2 bar zu viel sind besser als anders herum, denn bei zu wenig Druck verschlechtern sich die Fahreigenschaften dramatisch, und der Verschleiß nimmt ebenfalls zu.

Enge Kurven sind immer wieder eine Herausforderung, doch neben Nervenkitzel sollte auch Sicherheit ein ständiger Begleiter sein. Schließlich sind die Maßnahmen nicht nur für die eigene Sicherheit, sondern für die aller Verkehrsteilnehmer.

bikers
Bildrechte: Flickr bikers Paul L Dineen CC BY Bestimmte Rechte vorbehalten

Weitere Informationen:

Social Bookmarks:  Mister Wong del.icio.us Digg Linkarena Ask.com Google Yahoo! MyWeb Facebook

Vereins-Service
: Wir veröffentlichen auch Ihre Pressemeldungen!
Schicken Sie diese einfach an: redaktion@nrw-on.de

www.my-nrw.de
- Nachrichten, Events und nette Leute!

Druckversion Im Forum diskutieren

Anzeige (Anzeigenpreisliste)


Dokument:veröffentlicht von skr

zurücknach oben

Verwandte Artikel

nach oben

Grüße & News
Marktplatz
Neu im Forum
Fotoalbum
Plakatwand
Veranstaltungen
Unsere Regionen
aktuelles wetter

Reklame/Plakatwand
leserservice
Quicklinks
Portal-Status

47.126 aktive Mitglieder
1714 Leser derzeit online

Um alle Funktionen zu nutzen:
my-nrw.de © 2000 - 2016 RK online Verlag GmbH - NRW[on] Netzwerk
Sitemap  |  Nutzungsbedingungen & Haftungsausschluss  |  Impressum
0.062 Sek.