Navigation überspringen

Hauptkategorien:
News Freizeit Fotoalbum Community Die Region Musik TV & Video
Unterkategorien:
Übersicht   Aachen   Bergisches Land   Düsseldorf und Umgebung   Köln und Umgebung   Münsterland   Niederrhein   Oberbergischer Kreis   Ostwestfalen-Lippe   Rhein-Sieg-Kreis   Ruhrgebiet   Sauerland   Siegerland   Überregional   Themenwelt   Gewinnspiele   Intern & Editorial  

Suche und Login überspringen
Nachrichten aus Ihrer Stadt:    Impressum/Kontakt     Servicetelefon: 0700/33 777 777 (12 Cent/Min.*)   RSS Feed XML 0.9
My-NRW Regioportal Menü NRW[on] Online Verlag - Regionale Onlinemagazine und Communities in Nordrhein Westfalen
Suche
Login
Nick:
Pw:
Anmelden Passwort?

Hilfe zur Selbsthilfe

Druckversion Im Forum diskutieren

02.04.2014 - 15:52 Uhr - In der Abtei Königmünster in Meschede trafen sich die Missionsprokuratoren der Kongregation von St. Ottilien zu ihrem halbjährlichen Treffen. Elf Prokuratoren, die verantwortlich für die Unterstützung sozialer Projekte sind, waren dazu eigens aus der Schweiz, Österreich, den USA und Deutschland angereist.

Prokuratoren unterstützen soziale Projekte

Elf Prokuratoren aus der Schweiz, Österreich, den USA und Deutschland trafen sich in der Abtei Königsmünster in Meschede. Foto: Claudia Metten

Grund ihres Treffens waren anstehende und zu finanzierende neue Projekte in den Klöstern und Ortskirchen der Benediktiner in Afrika und Asien. „Wir sind die Brücke damit die Arbeit weitergeht. Mit möglichst wenig bürokratischem Aufwand organisieren wir die Projekte und nutzen unsere Ressourcen um zu helfen“, so Prokurator Br. Dr. Ansgar Stüfe OSB. Die Kongregation von St. Ottilien betreut und finanziert Projekte im Bildungssektor, baut neue Handwerker- als auch Computerschulen und unterstützt im Bereich Ausbildung. Sie hilft im Gesundheitswesen wie auch in den Bereichen Landwirtschaft, Alternative Energien sowie bei der Instandhaltung von Wasserkraftwerken. Die Missionprokuratoren sind die Verantwortlichen für vielfältige Aufgaben zur Unterstützung der Klöster in Afrika oder auf Kuba, aber auch der immer selbstständiger werdenden jungen Kirchen. Sie sind zuständig für das Sammeln von Spendengeldern für die anstehenden Projekte in den Entwicklungsländern. „Die Gelder werden generiert aus Spenden hauptsächlich von Privatpersonen. Sie werden zweckgebunden eingesetzt. Wir helfen Menschen, die sich selbst nicht mehr helfen können“, so Prokurator Ansgar Stüfe. „Zu viel Hilfe kann aber auch schaden. Wir erwarten Eigenverantwortung sowie Nachhaltigkeit und nehmen den Menschen nicht das weg, was sie selbst leisten können. Uns ist es wichtig, das Bewusstsein zu wecken etwas weiterzuführen.“

Social Bookmarks:  Mister Wong del.icio.us Digg Linkarena Ask.com Google Yahoo! MyWeb Facebook

Vereins-Service
: Wir veröffentlichen auch Ihre Pressemeldungen!
Schicken Sie diese einfach an: redaktion@nrw-on.de

www.my-nrw.de
- Nachrichten, Events und nette Leute!

Druckversion Im Forum diskutieren

Anzeige (Anzeigenpreisliste)


Dokument:veröffentlicht von skr

zurücknach oben

Verwandte Artikel

nach oben

Grüße & News
Marktplatz
Neu im Forum
Fotoalbum
Plakatwand
Veranstaltungen
Unsere Regionen
aktuelles wetter

Reklame/Plakatwand
leserservice
Quicklinks
Portal-Status

47.132 aktive Mitglieder
1739 Leser derzeit online

Um alle Funktionen zu nutzen:
my-nrw.de © 2000 - 2016 RK online Verlag GmbH - NRW[on] Netzwerk
Sitemap  |  Nutzungsbedingungen & Haftungsausschluss  |  Impressum
0.039 Sek.